Die Sprachen des Materials.

Die Sprachen des Materials.

725 1024 Theoriestudierende

Narrative – Strategien – Theorien.

Hrsg. Friedrich Weltzien und Martin Scholz
Sofort lieferbar. Erschienen Oktober 2016.

Materialien erzählen Geschichten und tragen damit maßgeblich zur Aussagekraft von Produkten bei. Die Autorinnen und Autoren untersuchen das Verhältnis zwischen Material und Gestaltung sowie die Bedeutungen von Materialien.

Designer, Designwissenschaftler, Materialforscher, Kulturhistoriker und Medientheoretiker widmen sich dem Material unter verschiedenen Aspekten:

– Welche Assoziationen rufen bestimmte Werkstoffe hervor? Wie werden sie im Produktmarketing eingesetzt?
– Wie hängen Inhalt und Gestaltung eines Buches zusammen?
– Welche Rolle spielt der Körper als Material in der Mode?
– Kann man bei digitalen Bildern von Materialität sprechen?
– Wie lassen sich architektonische Materialien wie Beton oder Glas ins fotografische Bild übersetzen?
– Welche Konsequenzen hat die Wahl bestimmter Materialien für die Umwelt, für die Produktionsbedingungen und die Transportketten?

So zeigen die Autorinnen und Autoren, dass Kommunikation nicht nur über die Gestaltung eines Objekts stattfindet, sondern auch über die verwendeten Materialien. Ein Buch, das Designtheorie und -praxis vereint und so Praktiker wie Theoretiker aus den unterschiedlichsten Bereichen anspricht.

Die Herausgeber:
Friedrich Weltzien ist Professor für Kreativität und Wahrnehmungspsychologie an der Hochschule Hannover.
Martin Scholz ist Professor für Kommunikation und Projektmanagement an der Hochschule Hannover.

Die Autor/-innen: Hanno Baethe, Hannover; Julia-Maria Blesin, Hannover; Marcel Finke, Berlin; Judith Gerdsen, Hannover; Ute Heuer, Hannover; Sabine an Huef, Dortmund; Wiebke Möhring, Dortmund; Olga Moskatova, Weimar; Franziska Müller-Reissmann, Zürich; Patrick Rupert-Kruse, Kiel; Prof. Dr. Rolf Sachsse, Saarbrücken; Martin Scholz, Hannover; Gunnar Spellmeyer, Hannover; Katharina Tietze, Zürich; Friedrich Weltzien, Hannover; Julia Wolf, Berlin; Stefan Wölwer, Hildesheim.

Mehr Informationen finden Sie hier.